Abachi Holz

Abachi Holz

Der Abachi Baum ist ein Malvengewächs und ist die am meisten exportierte Holzart Afrikas. Der Abachi Baum kann bis zu 50 Meter gross werden. Der Abachi Baum wächst hauptsächlich im Regenwald in Zentral und Westafrika.  

 

Der Abachi Baum – wertvolles Abachi Holz

Abachi HolzDer Abachi Baum wächst innert kurzer Zeit und ist deshalb ein äusserst nachhaltiger Rohstoff. Das kostbare Abachi Holz erweist sich ausserdem als enorm elastisch und biegfest. Deshalb lässt es sich mit dem Nutzholz Abachi hervorragend arbeiten, denn man kann Abachi bohren oder nageln und auch hobeln. Abachi Holz ist zudem ziemlich weich und leicht und besitzt eine helle crèmige Farbe. Das Abachi Holz wird in Afrika sehr intensiv genutzt und so wird das Abachi Holz auch zu Möbel, Platten, Furnier oder zu Schnittholz weiterverarbeitet. Traditionell wird vor allem in den Ländern wie Kamerun, Elfenbeinküste und in Ghana mit Abachi Materialien gearbeitet.

 

Der Abachi Baum wird vielseitig eingesetzt

In Europa ist das Abachi Holz ziemlich begehrt, unter anderem weil Abachi Holz derart vielseitig einsetzbar ist. So kann Abachiholz zum Beispiel als Konstruktionsholz für Zierleisten, für Innentüren Leisten, für Beplankungen, oder zum Bau einer Sauna und sogar für Tischtennisschläger aus Abachi genutzt werden. In Europa kostet eine Lastwagenladung Abachi Holz ungefähr an die 20'000 EUR. Der Abachi Baum, Werkstoff Ressource und Bau Holz. [Quelle].

Das Schweizer Bau / Handwerker Lexikon A-Z

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)