Dehnungsfugen, Dehnfugen

Dehnungsfugen, Dehnfugen

Dehnungsfugen bestehen aus einem äußerst elastischen und plastischen Stoff. Diese Art von Fugen werden hauptsächlich bei Bodenaufbauten verwendet, weil sich die Bauteile mit Hilfe der Dehnfugen optimal ausdehnen können. Die Dehnungsfugen.

 

Die Dehnungsfuge

DehnungsfugenDehnungsfugen helfen vor allem und in erster Linie, um Risse in den Bauelementen zu vermeiden. Die Risse können beispielsweise aufgrund von Spannungen bei Temperaturschwankungen und Feuchtigkeit entstehen. Durch die Dehnungsfugen werden die Spannung und die Wärmedehnung ausbalanciert und so dank der Dehnungsfuge eine Rissbildung verhindert. Die Dehnungsfugen werden sowohl beim Brückenbau eingesetzt. Auch bei der Verlegung von neuen Bodenbelägen wie z.B. den Bodenfliesen oder bei Laminatboden und Parkettboden kommen die Dehnungsfugen zum Einsatz. Die Dehnungsfugen werden auch Dehnfuge genannt.

Das Schweizer Bau / Handwerker Lexikon A-Z

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)