Garten Gartenbau

Gartentipps für den Winter und Januar. Aufgrund von milden Temperaturen im Winter, erwacht der Garten bereits im Januar schon zu neuem Leben. Um dabei im Winter perfekt in das neue Gartenjahr zu starten, sollten Sie dabei unbedingt wichtige Pflegetipps und Gartentipps beachten.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Gartensteine in Tausenden von Jahren im Bachlauf geformt und geschliffen. Der Steine-Tipp für ein echtes Highlight im Garten sind unbearbeitete Natursteine.

Der Garten ist kein künstliches Bauwerk, er ist ein persönliches Stück Natur, Naherholungsgebiet und Entspannungsoase zugleich. Wie dieser Effekt für den Einzelnen erreicht wird, das ist so individuell unterschiedlich, wie die Menschen es selbst sind. Gartensteine, als natürliche Komponente, bei der Gestaltung des Gartens zu nutzen, ist daher mehr als nur ein logischer Schritt.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Gartenpavillons bieten nicht nur Schutz bei schlechtem Wetter, sondern sie bieten auch Schutz vor hoher Sonneneinstrahlung. Deshalb entscheiden sich viele Gartenbesitzer, sich einen so einen herrlichen und praktischen Gartenpavillon für das eigene Garten-Paradies anzuschaffen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Gartenliebhaber aufgepasst: Pflastersteine im Garten beleben, geben Form und Farbe, sind haltbar und wetterfest und einfach nicht wegzudenken aus einem gepflegten Garten Paradies!

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Die Robinie, die Scheinakazie, ist ein Hausbaum für den eigenen Garten. Haupt Merkmale sind die dekorativ schönen, weissen Blüten der Robinie mit ihrem süsslichem Duft. Die Form im oberen Bereich des Baumes, der Blüten Krone, ist eher rundlich gewachsen und ähnelt bisweilen stark einer Kuppel Form.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)

Die Kreiselegge ist ein beliebtes Bodenbearbeitungsgerät für den Garten bzw. genauer gesagt für die Landwirtschaft. Die Kreisel an der Maschine sind in der Regel aus zwei bis vier starren Zinken oder aber aus gefederten Zinken geformt, welche auch Kreiselmesser genannt werden. Die Kreisel werden am Gerät an einer Achse angebracht.

Benutzt werden die Kreiseleggen hauptsächlich für die Aussaat in der Landwirtschaft oder für sehr grossen Garten und Anbau Flächen, wo sie durchaus auch in den Einsatz kommen. Die Kreiselegge wird aber auch als Rotoregge bezeichnet und bereitet das Saatbett vor.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/5 (0 votes cast)