Kernbohrung, Kernbohrungen, Kernbohren

Kernbohrung, Kernbohrungen, Kernbohren

Die Kernbohrung kommt bei einem Wanddurchbruch und bei Deckendurchbrüchen zum Einsatz. Denn die Kernbohrung dringt locker durch Beton, Stahlbeton, Mauerwerk, Marmor und viele weitere Gesteinstypen. 

 

Das Kernbohren – Die Kernbohrung

Kernbohrung

Ein weiteres Plus für die Kernbohrung sind die enormen Zeiteinsparungen. Denn dank der Kernbohrung mit einem Diamantbohrer kann man sogar Stahlbeton innert kürzester Zeit millimetergenau und mit präziser Maßgenauigkeit zertrennen. Die Diamant Kernbohrtechnik eignet sich deshalb herrvoragend für eine rasche und doch qualitative Arbeitsweise und sauberes Kernbohren. Das Zuputzen der Decken und Wände ist in diesem Fall nämlich nicht mehr nötig, da die Kernlochbohrung äusserst glatt erfolgt und damit die Kantenbrüche in den Wänden vermieden werden. Der bei der Kernbohrung freigesetzte Bohrstaub wird dabei mit Spülwasser gebunden. Damit ist die Kernbohrung mit dem Diamantbohren staubfrei und auch ziemlich geräuschearm, so dass vor allem Kernbohrungen in Bürogebäuden den Geschäftsbetrieb nicht allzu sehr tangieren und aufrecht gehalten werden kann. Zudem sind die Kernbohrungen und die Diamantbohrer äußerst vibrations- und erschütterungsarm, was wiederum der Bausubstanz zu Gute kommt, weil dandurch die Baustruktur geschont wird. Die Kernbohrung entwickelt selbst bei Schrägbohrungen in Beton nur wenig Lärmemmissionen und so lösen die Kernbohrungen nur geringe Erschütterungen aus. Die Kernbohrung.

 

Die Vorteile der Kernbohrungen

Die Kernbohrung Geräte und die Diamantbohrer eignen sich insbesondere für Montagearbeiten, zur Verlegung von Rohren und Leitungen oder für die Installation von Entlüftungen und auch für die Altbausanierung. Ein weiterer optimaler Vorteil von Kernbohrungen sind allfällige Planänderungen im Altbau und Neubau. Denn mit Hilfe der Kernbohrung lassen sich auch nachträglich noch, und dazu erst noch zeitsparend, neue Öffnungen einreissen, die so eigentlich gar nicht geplant waren. Die Kernbohrungen eignen sich zum Beisipiel auch hervorragend für eine nachträgliche Installation von Lüftungs- und Heizungsrohren, zum Einbau von Klimaanlagen, für den Einbau eines Kamines oder Schornsteins, für die Installation eines Kaminofens, für Hausanschlüsse für Wasser und Strom oder auch für den Einbau eines Dampfabzuges in der Küche ist die Kernbohrung ideal. Kernbohrungen und Kernbohren.

Das Schweizer Bau / Handwerker Lexikon A-Z

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.0/5 (1 vote cast)
Kernbohrung, Kernbohrungen, Kernbohren, 5.0 out of 5 based on 1 rating